50 Jahre Königsbauer

Wir schreiben den September 1965: Bundeskanzler Ludwig Erhard wird wiedergewählt. Die Deutschen vertrauen dem Vater ihres Wirtschaftswunders.
Zur gleichen Zeit legt ein Passauer an der Neuburger Straße den Grundstein für sein ganz persönliches Wirtschaftswunder: Der 25-jährige Helmut  Königsbauer übernimmt von Hans Koniszewski (später 3. Bürgermeister von Passau) einen kleinen Metzgerladen. Heute, 50 Jahre später, ist „KÖPA“  Königsbauer Passau) eine der größten Metzgereien Niederbayerns. Ein Leben für den Betrieb und damit für seine Mitarbeiter und vor allem die Kunden. „Essen ist Genuss“ ist das Glaubensbekenntnis der rund 400 Mitarbeiter.